Ford Puma Tageszulassung kaufen, leasen, finanzieren für Düsseldorf

Viele gute Gründe für eine Ford Puma Tageszulassung in Düsseldorf

Wer sich für ein neues Fahrzeug interessiert, führt nahezu unweigerlich umfassende Recherchen durch. Haben Sie dabei auch schon an eine Ford Puma Tageszulassung gedacht? Wir fragen deshalb, weil es für Ihr „Unterwegs-Sein“ in Düsseldorf kaum eine günstigere Möglichkeit für einen echten Neuwagen gibt. Die Ford Puma Tageszulassung ist ein Fahrzeug, das noch keinen einzigen Kilometer gefahren wurde und entsprechend frisch aus dem Werk stammt. Der Unterschied zu einem bestellten Neuwagen besteht darin, dass die Ford Puma Tageszulassung bereits komplett konfiguriert ist und nur darauf wartet, von Ihnen in Düsseldorf gefahren zu werden. Und das ohne Umschweife, Wartezeiten oder Verzögerungen, denn das Modell steht bereits bei uns bereit.

 

Warum eine Ford Puma Tageszulassung so heißt, ist schnell erklärt. Man nehme eine Neuwagen mitsamt einer attraktiven Ausstattung, erstklassiger Motorisierung und viel Komfort und lasse diesen für genau einen Tag in Düsseldorf oder anderenorts zu. Dank dieses Schritts wird aus dem vormaligen Neuwagen in juristischer Hinsicht ein Gebrauchtfahrzeug. Indem die Automobilhersteller keinerlei Einfluss mehr auf die Preisgestaltung nehmen, können wir Ihnen als Autohändler eine Ford Puma Tageszulassung zum erstklassigen Sonderpreis anbieten. Wohlgemerkt: Sie steigen in einen Neuwagen und dürfen sich auf Ihre Jungfernfahrt freuen. Um den Preis noch mehr zu senken, bieten wir auch für die Ford Puma Tageszulassung in Düsseldorf eine Finanzierung und nehmen ebenso gerne Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung. Zum Bestpreis, versteht sich.

Budde Automobile – wir versorgen Sie mit einem Fahrzeug für Düsseldorf

Düsseldorf ist die Hauptstadt des bevölkerungsreichsten Bundeslandes Deutschlands. In Nordrhein-Westfalen, das von der Stadt am Rhein aus verwaltet wird, leben knapp 18 Millionen Menschen und mit für sich genommen 615.000 Einwohnern ist Düsseldorf eine der zehn größten Städte Deutschlands. Besondere Bedeutung erlangte der Ort im Rahmen der Industrialisierung. Nicht nur, dass sich hier eine Reihe von Industriebetrieben befanden – Düsseldorf war zudem Verwaltungszentrum für eine Fülle großer Konzerne aus der Montanindustrie. Im Westen Deutschlands ist die Stadt ein echtes Zentrum und bietet gleich 22 Hochschulen und – ganz nebenher – die größte japanische Community in ganz Europa. Gegründet wurde Düsseldorf im Jahr 1288, was für eine Stadt rechts des Rheins ein überaus frühes Datum darstellt. Zu den ältesten Gebäuden zählen heute die Lambertuskirche sowie der Schlossturm, die sich beide in der Altstadt befinden. Hier spricht man auch von der „längsten Theke“ der Welt und einer überaus attraktiven Gegend für Touristen. Auch erwähnenswert in Düsseldorf sind zahlreiche Museen und natürlich die mondäne Königsallee alias „Kö“, die seit eh und je die Reichen und Schönen der Region anlockt.

Die Wirtschaft Düsseldorfs lebte lange vom Bergbau und der Stahlindustrie, die hier ihre Verwaltungen hatten. Heute existieren noch einige Energiekonzerne vor Ort und zudem viele Verbände. Weitere starke Wirtschaftsbereiche sind Werbung, Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung. Eine Besonderheit der Stadt ist das Fehlen von Schulden seit 2007 und die Attraktivität für Direkinvestitionen, auch aus dem internationalen Umfeld. Kennzeichnend sind zudem Bahnhof, Flughafen und die Autobahnen A3, A57, A59, A52 sowie die A44 und A46 als Verkehrsverbindungen.

Budde Automobile und Düsseldorf passen einfach perfekt zusammen. Gerne sind wir für unsere Kundinnen und Kunden aus der Landeshauptstadt tätig und laden Sie zu einem kurzen Ausflug ins Sauerland. Bei uns arbeiten rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Ihrer Zufriedenheit. Wir sind ein Familienbetrieb mit mehr als 25 Jahren Erfahrung und bieten Ihnen sowohl gebrauchte Fahrzeuge als auch erstklassige Neuwagen. Hinzu kommt ein Werkstattservice der Extraklasse.

Der Ford Puma ist eine lebende Legende. Das Fahrzeug mit dem Raubtiernamen wurde schon in den Jahren von 1997 bis 2001 unter diesem Namen angeboten, allerdings als kleiner Sportwagen bzw. Coupé. 2020 folgte die Neuauflage, wobei man sich klar am Zeitgeist orientiert und SUV-Gene integriert. Klein ist der Puma dabei geblieben und auch sportlich kommt das Modell daher. Weitere Charakteristika sind die vielen Lifestyle-Aspekte im Design und überaus nachhaltige Motoren. Für die City handelt es sich um einen der Stars im Programm des Kölner Herstellers.

Der Ford Puma in Zahlen

4,19 Meter Länge plazieren den Ford Puma geschickt zwischen die Klasse der Kleinwagen und den Kompaktbereich. Man könnte auch von einem Mini-SUV sprechen, der sich bewusst und mit 15 Zentimetern Differenz vom Fiesta absetzt. Dank eine Breite von 1,81 Meter und bis zu 1,54 Meter Höhe herrscht ausreichend Platz im Innenraum. Eine Besonderheit nennt sich „Megabox“ und steht für einen 80 Liter großen wasserdichten Unterflurbehälter innerhalb des Kofferraums, der sich problemlos reinigen lässt und über ein eigenes Ablassventil verfügt. Möglich ist damit auch das Transportieren verschmutzter Gegenstände. Im Gesamten bietet der Kofferraum 456 Liter und wer die hinteren Sitze umklappt, bringt es auf 1.216 Liter. Dass diese asymmetrisch geteilt sind, versteht sich von selbst.

Angetrieben wird der Puma von verschiedenen Benzin- und Dieselmotoren, die ein bemerkenswert breites Leistungsspektrum auf die Straße bringen. Der Einstieg erfolgt im 1.0 EcoBoost mit 95 oder 125 PS, darüber rangiert die Hybridvariante mit 125 oder 155 PS und wer einen Diesel wünscht, erhält diesen mit 120 PS. Als Topmotorisierung geht der Ford Puma ST ins Rennen, der stolze 200 PS leistet und in nur 6,7 Sekunden auf 100 km/h saust. Gefahren wird stets mit Frontantrieb, geschaltet meist manuell oder auch mit einem Sieben-Gang-Automatikgetriebe.

Extras des Ford Puma

Freude kommt beim Ford Puma bereits beim Beladen auf. Das Modell verfügt über eine Heckklappe mit Sensorsteuerung und kann daher auch freihändig bepackt werden. Die Anhängerkupplung lässt sich abnehmen und auch eine Dachreling ist vorgesehen. Im Inneren sitzt man ein wenig erhöht und erfreut sich an einer Lordosenunterstützung sowie einer Massagefunktion sowie Sitzheizung. Ebenfalls bietet das kleiner Raubtier eine Klimaautomatik und ein SYNC3. Letzteres arbeitet mit einem 12,3 Zoll großen Touchdisplay und kann auch über Sprache bedient werden. Mobiles Internet versteht sich dank Smartphone-Integration von selbst.

Sicherheit des Ford Puma

In puncto Sicherheit gibt sich der kleine Puma kompromisslos. Im Zentrum steht der Co-Pilot 360 und damit ein System, das auf eine Reihe von Assistenten zurückgreift. Zu nennen sind eine ACC mit Geschwindigkeitsbegrenzer, ein Assistent zum Halten der Spur sowie ein Querverkehrsassistent. Darüber hinaus arbeitet der Puma mit einem Toter-Winkel-Warner und einem cloudbasierten Warnsystem. Extras wie ein Notbremsassistent oder auch ein Ausweichassistent verstehen sich von selbst und natürlich ermöglicht der Puma auch das Einstellen individueller Fahrmodi und somit sowohl einen sportlichen Fahrstil als auch die Fahrmodi „Normal“, „Eco“, „Rutschig“ oder „unbefestigte Straße“. Abgerundet wird der Komfort von einer Rückfahrkamera und einem Parkassistenten.

Kontakt & Öffnungszeiten



Montag-Freitag:
09:00 – 18:00 Uhr

Samstag:
09:00 – 14:00 Uhr

+49 (0) 2902 9780 -0

Bewertungen


Leistungen



EU-Neuwagen bis zu 30% unter UVP
Jahres- und Gebrauchtwagen

Lagerfahrzeuge & Wunschbestellungen
Markenunabhängige Beratung
Inzahlungnahme von Gebrauchtwagen

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.